Schülercafé

Offene Jugendarbeit

Zwischen der Schillerschule Mannheim und der Abteilung Jugendförderung im Fachbereich Kinder, Jugend und Familie - Jugendamt - wurde im Schuljahr 2007/2008 das gemeinsame Projekt "Betreuung des Schülercafés" begonnen. Durch die räumliche Nähe des Jugendtreffs Neckarau zur Schillerschule war dies ein nahe liegender Gedanke, da Bedarf und Interesse auf schulischer Seite schon lange vorhanden waren.

Das Schülercafé der Schillerschule ist seither regelmäßig an zwei Wochentagen von 12:30 – 14:00 Uhr geöffnet und wird von den beiden Mitarbeitern, Thorsten Klee und Secim Yüzüak betreut. Die beiden Sozialpädagogen sind unseren Schülern und Schülerinnen aus dem Jugendtreff Neckarau bestens bekannt. Dort sind sie bereits schon seit Jahren ein bewährtes Mitarbeiterteam, und sehr viele Schüler der Werkrealschule nehmen die vielfältigen Angebote des Jugendtreffs in ihrer Freizeit gerne in Anspruch.

Folgende Ziele werden mit dem Projekt, das man mittlerweile schon als "Modell" bezeichnen kann, erfolgreich verwirklicht:

  • verlässliche Aufsicht und Betreuung der Schüler während der Mittagspausen
  • Beteiligung der Schüler an der Gestaltung des Schülercafés (Regeln, Angebote etc.)
  • Angebote zur Hilfestellung für gefährdete Schüler
  • Entwicklung von gemeinsamen Projekten Schule/Jugendhilfe:
    Schulgartenprojekt gemeinsames Gestalten des Schulgartens der Schillerschule (Schüler, Lehrer und Mitarbeiter des Jugendtreffs)

Durch die gute Zusammenarbeit mit der Bezirksleitung des Jugendtreffs und dem Vorstand des Fördervereins des Jugendtreffs blicken wir zuversichtlich in die Zukunft und hoffen, dass die Schüler, egal ob im Schülercafé oder im Jugendtreff, weiterhin von dieser erfolgreichen Zusammenarbeit profitieren können.